Entspannung & Regeneration

Entspannung und Regeneration

Für mehr Gesundheit und Wohlbefinden

 

Seit einiger Zeit wird eine starke Zunahme stressbedingter Erkrankungen beobachtet. Seelische und körperliche Erschöpfungszustände sind weit verbreitet. Immer mehr Menschen leiden unter Dauerstress, Burnout und Depressionen. Man hat immer weniger Zeit, zu entspannen und sich zu regenerieren. Als Zeichen übermäßiger Anspannung kommt es zu körperlichen Symptomen wie chronischen Schmerzen, vegetativen Störungen, Magenbeschwerden usw.

 

Die Leistungsgesellschaft stellt immer mehr und höhere Anforderungen an den Einzelnen. Gleichzeitig ist ein Rückgang von sozialer Sicherheit, die der Staat bisher leisten konnte zu beobachten. Auch die Arbeitsplätze sind weniger sicher und darüber hinaus geht es in der freien Wirtschaft auch noch darum, mit weniger Ressourcen in kürzerer Zeit mehr zu leisten. Zusätzlich kommt es bei immer mehr Menschen zu zunehmender sozialer Isolation. Soziale Unterstützung und Geborgenheit, wie sie im Familienverbund und durch stabile Freundeskreise gegeben war, ist heute aufgrund von geforderter Flexibilität, zeitlich und örtlich, kaum noch langfristig aufrecht zu erhalten.

 

Diese hohen Anforderungen auf der einen Seite erfordern eine exzellente Regeneration auf der anderen Seite.

 

Entspannung und Regeneration

sind wichtige Ressourcen für

die Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

 

Entspannung ist auch deshalb wichtig, weil der Rhythmus von Anspannung und Entspannung infolge zivilisatorischer und künstlicher Alltagsrhythmen verlernt wurde oder nur schwer eingehalten werden kann.

 

Die Verfügbarkeit von Entspannungstechniken und dem daraus resultierenden entspannten Handeln ist förderlich und hilfreich bei der Regulation stressreicher bzw. belastender Alltagssituationen. Außerdem ist es wichtig, sich selbst und den eigenen Lebensstil so zu organisieren, dass Stress möglichst gar nicht oder nur sehr selten entsteht.